Zwangsversteigerung: Garage, unbebautes Grundstück, Einfamilienhaus, forstwirtschaftlich genutztes Grundstück, land- in 32457 Porta Westfalica, Nordrhein-Westfalen Kempstr. 38

Schätzwert: Hausberge Blatt 414: 130.000,- EUR; Hausberge Blatt 256: 485.000,- EUR

Beschreibung:
Lt. Gutachten ist das 863 m² große Grundstück bebaut mit einem 1-geschoss. Wohnhaus mit vollständiger Unterkellerung und vollständigem Dachausbau, Wohnfläche ca. 163 m², Baujahr 1951, Massivbauweise, Satteldach mit Pfettendachkonstruktion, Zentralheizung mit Ölfeuerung, Fenster: im KG überwiegend aus Kunststoff mit Isolierverglasung, im EG aus Holz bzw. Kunststoff mit Isolierverglasung und Rollläden, im DG aus Holz bzw. Kunststoff mit Isolierverglasung/Dachflächenfenster, Verbindungsmauer mit Tür zwischen Wohnhaus und Garage, diverse sichtbare Mängel und Schäden, u.a. Feuchtigkeitsschäden im Kellerbereich, versotteter Schornstein.
Das Gebäude steht lt. Mitteilung der Miteigentümerin seit ca. 25 Jahren leer - es sei jedoch durchgängig beheizt, gelüftet und instandgehalten.
Aufgrund des langjährigen Leerstandes besteht aufgestauter Instandsetzungsbedarf.
Energetisch entspricht das Gebäude nicht den Anforderungen an einen zeitgemäßen Wärmeschutz.
Auf dem Grundstück befindet sich zudem ein Garagengebäude mit Satteldach mit Pfettendachkonstruktion, Baujahr 1951, Massivbauweise, einfachverglaste Stallfenster, Außentüren aus Holz.
Bei dem weiteren, 8.286 m² großen Grundstück handelt es sich um ein unbebautes Grundstück mit Waldanteil an der Kempstraße. Es umschließt das Hausgrundstück Kempstr. 38 und wird seitlich begrenzt durch die Hausgrundstücke 34 und 48.
Im Flächennutzungsplan der Stadt Porta Westfalica war das Gebiet, in dem das Grundstück liegt, zum Stichtag als Wohnbaufläche dargestellt. Das Grundstück liegt nicht im Bereich eines rechtsverbindlichen Bebauungsplanes.
In einem Teilbereich des Grundstücks ist eine ehemalige Sandgrube vorhanden, die in der Vergangenheit mit Müll (Boden, Bauschutt und Pflanzenresten) verfüllt wurde.
Ein von der Eigentümerseite eingeholtes Bodengutachten kommt zu dem Ergebnis, dass keine besonderen Beeinträchtigungen vorliegen und keine Wertbeeinflussung vorliegt.
Die Miteigentümerin des Grundstücks hat nach Beschlagnahme des Grundstücks aufgrund Borkenkäferbefalls Rodungen an der Forst- bzw. Waldfläche veranlasst und im Anschluss an die Fällarbeiten Erdaufschüttungen von aus unbebauten Grundstücken stammenden Erdaushub vornehmen lassen.
Da die vorgenommenen Veränderungen aus behördlicher Sicht eine ungenehmigte Waldumwandlung dargestellt haben, musste die ursprüngliche Geländebeschaffenheit wieder hergestellt werden.
Dies ist durch Bestätigung der zuständigen Behörde vom 09.11.2021 erfolgt.
Lt. Gutachterstellungnahme vom 24.11.2021 ist eine Veränderung des Verkehrswertes durch die vorgenommenen Arbeiten nicht gegeben.

Achtung: Aufgrund des zu erwartenden großen Biet-Interesses und aufgrund der geltenden Corona-Regelungen (insbesondere der Abstandsregelungen) findet der Samstags-Termin in der durchlüfteten Parkgarage (unterhalb des Parkdecks) des Justizzentrums Minden statt. Einlassbeginn ist bereits um 8:30 Uhr. Es findet eine Einlasskontrolle statt. Eingelassen werden aufgrund der begrenz-ten Fläche zunächst lediglich Beteiligte des Verfahrens und Bieter/innen mit nachgewiesener Sicherheitsleistung und zulässiger Corona-Schutzmaske.
Um witterungsbedingte Bekleidung wird gebeten, da die Parkgarage nicht beheizt ist.

Gericht: Amtsgericht Minden
Aktenzeichen: 0011 K 0036/ 2020
Versteigerungstermin: am 26.03.2022 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Parkgarage des Justizzentrums Minden, Königswall 8, Minden 000

Kategorie(n): Stellplatz , Grundstück , Haus , Grundstück , Land- & Forstwirtschaft

PLZ/Ort: 32457 Porta Westfalica, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Minden-Lübbecke ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: