Zwangsversteigerung: Wohn-/Geschäftshaus in 60594 Frankfurt am Main, Hessen Deutschherrnufer 27

Schätzwert: Grundbuch von Frankfurt Bezirk 33 Blatt 3702 lfd.Nr. 1: 3.280.000,00 €

Beschreibung:

Laut Gutachten: Zweiseitig angebautes, unterkellertes, fünfgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit insgesamt 8 Einheiten; Baujahr ca. 1904; ausgebaute Fläche ca. 565 m²; Modernisierungen u.a.: ca. 2005 aufwendige Fassadensanierung Straßenseite, ca. 2007 Fassadenaufarbeitung Rückseite, ca. 2018 Sanierung Wohnung 4. OG

Betreibende Gläubigerin:
1) Vertr. d. RA Hans-Jürgen Buhlert, Hamburg, Tel. 040-76118277, Zeichen: TV 20-077
2) GbR Firtz Gerster Deutschherrnufer 27 c/o Dr. Robin Fritz

Hinweis:
Kontoverbindung für die Überweisung der Sicherheitsleistung:
Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen, IBAN: DE73 5005 0000 0001 0060 30, BIC: HELADEFFXXX, eine Woche vor Termin; unter Angabe des Kassenzeichens: 086863102012.

Gericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
Aktenzeichen: 0845 K 0017/ 2020
Versteigerungstermin: am 26.07.2021 um 01:30 Uhr
Versteigerungsort: Kap Europa, Kongresshaus der Messe Frankfurt, Ebene 4 - Saal Horizont, Osloer Straße 5, 60327 Frankfurtr am Main

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 60594 Frankfurt am Main, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen in Frankfurt am Main ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: