Zwangsversteigerung: Nebengebäude, Zweifamilienwohnhaus in 97261 Güntersleben, Bayern Kantstraße 2

Schätzwert: 224.000,00 €   Besucher einschließlich der an Verfahren beteiligten oder geladenen Personen müssen ab dem Betreten der Gebäude eine FFP 2 - Maske tragen, welche mitzubringen ist. Diese Maskenpflicht gilt auch für alle öffentlich zugänglichen Verkehrsflächen. Die Befreiung von einer FFP 2 - Maske ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. Besucher und Interessenten müssen ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen. Für Rechtsanwälte als Vertreter von Beteiligten, Vertreter von Kreditinstituten sowie am Verfahren beteiligten oder geladenen Personen ist es ausreichend, ein negatives Ergebnis eines Coronaschnelltests vorzuweisen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Genesene haben den Bescheid des Gesundheitsamtes vorzuzeigen, indem steht, dass sie Corona-positiv sind und in Isolation müssen, sowie das Dokument das bestätigt, dass sie diese beenden dürfen. Der Nachweis ist bei Geimpften durch einen Impfausweis zu erbringen.

Beschreibung:

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Bebaut mit einem Zweifamilienwohnhaus (Massivbauweise, Baujahr 1959, Wohnfläche EG 80,36 qm und DG 51,98 qm) und 2 Nebengebäuden (Baujahr 1959, nicht unterkellert, Waschküche und Werkstatt (ehemalige Stallungen/zweigeschossig) bzw. Lager und Werkstatt (eingeschossig)). Die Wohnung im Erdgeschoss steht seit 2018 leer. Die Wohnung im Dachgeschoss ist bewohnt. Ein Mietvertrag soll jedoch nicht abgeschlossen worden sein.
Die Heizungsanlage ist veraltet/teilweise außer Betrieb genommen. Die Elektroanlage sowie die Trinkwasser- und Abwasseranlage außerhalb der Bäder sind veraltet. Das Dach des Wohnhauses ist nicht bzw. nicht ausreichend gedämmt. Partielle Feuchteschäden an Wänden im Keller und Kellerabgang sowie an Wänden im Erdgeschoss bestehen. Ferner fehlen die Deckenverkleidungen im Bad, Schlafraum und Teilen des Anbaus. Es besteht energetischer Modernisierungsstau, sowie allgemeiner Instandhaltungs- und Modernisierungsstau. Die aufgeständerte Holzterrasse ist nicht verkehrssicher.
Eine Innenbesichtigung der Wohnung im Dachgeschoss wurde nicht ermöglicht. Keller- Erdgeschoss sowie Nebengebäude konnten vom Gutachter besichtigt werden.
Im Übrigen wird auf die differenzierte Darstellung im Gutachten verwiesen.

Gericht: Amtsgericht Würzburg
Aktenzeichen: 0003 K 0036/ 2020
Versteigerungstermin: am 28.07.2021 um 12:30 Uhr
Versteigerungsort: Gemeindezentrum Heiligkreuz, Hartmannstraße 29, 97082 Würzburg

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 97261 Güntersleben, Bayern

Weitere Zwangsversteigerungen im Landkreis Würzburg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: