Zwangsversteigerung: Gewerbeeinheit (Fabrikhallen, Bürogebäude); Waldflächen in 57368 Lennestadt, Nordrhein-Westfalen Veischedestraße 11

Schätzwert: 297.000,00 EUR

Beschreibung:
Laut Gutachten handelt es sich bei dem Versteigerungsobjekt um ein zweigeschossiges Bürogebäude mit Flachdach Bj. ca. 1966, Nutzfläche EG: 97,26 qm OG 85 qm; 3 eingeschossige Fabrikhallen Bj. 1959- 1966 Nutzfl. insgesamt ca.626 qm mit Nebengebäuden Transformatorraum Bj. 1966, Wasch-und Aufenthaltsanbau mit Öllager Bj. 1979 und überdachtes Kaltlager Bj. ca. 1980 Nutzfl insgesamt ca. 274 qm nebst Waldfläche im Außenbereich

Hinweis:
Sofern Sicherheitsleistung durch Überweisung erfolgen soll, ist diese spätestens 1 Woche vor dem Versteigerungstermin
auf das Konto der Zentralen Zahlstelle Justiz bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
(IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16, BIC WELADEDD) zu veranlassen.
Dabei sind als Verwendungszweck: Amtsgericht Lennestadt Sicherheitsleistung 9 K 5/20 anzugeben.


Gericht: Amtsgericht Lennestadt
Aktenzeichen: 0009 K 0005/ 2020
Versteigerungstermin: am 08.09.2021 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Lennestadt, Kölner Straße 104, Erdgeschoss 006

Kategorie(n): Gewerbe , Gewerbe

PLZ/Ort: 57368 Lennestadt, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Olpe ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: