Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 26452 Sande, Niedersachsen Sanderahmer Straße 35

Schätzwert: Verkehrswert: 216.000,00 Euro

Beschreibung:

Einfamilienhaus in konventioneller Bauweise, Baujahr: Ursprung 1834, Sanierung 2006, bestehend Erd- und Dachgeschoss, nicht unterkellert. EG: Eingangsflur, Küche, Arbeitszimmer, Hauswirtschaftsraum (Esszimmer), Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Terrassentür, Zwischenflur mit Abstellraum unter der Treppe, Windfang mit Treppenaufgang und Nebentür zum angebauten Wintergarten (Durchgang zum Garagengebäude), Toilette, Badezimmer; DG: Treppenflur mit Treppe zum Spitzboden, drei Schlafzimmer, Duschbad, Küche. Wohnfläche: 215 qm (überschlägig ermittelt). Baumängel und Bauschäden: tlw. fehlende Restarbeiten im Bereich der Elektrik, Schornstein nicht verkleidet; tlw. fehlende Abschlussleisten an Decken; Malerarbeiten im DG erforderlich; Zustand im EG konnte nicht beurteilt werden. Allgemeiner Zustand: durchschnittliche bis gute Unterhaltung. Nebengebäude: Garagengebäude.

 

Wegen der Corona-Pandemie notwendige Schutzmaßnahmen können im Sitzungsbetrieb dazu führen, dass sämtliche Kapazitäten nicht im gewohnten Umfang bereitstehen. Insoweit kann es dazu kommen, dass anberaumte Zwangsversteigerungstermine durch das Gericht noch am Sitzungstag kurz vor oder während des Termins aufgehoben oder verlegt werden müssen, wenn die zwingend einzuhaltenden Schutzmaßnahmen aufgrund großer Teilnehmerzahl im Sitzungssaal nicht mehr sichergestellte werden können.

Gericht: Amtsgericht Jever
Aktenzeichen: 0010 K 0014/ 2020
Versteigerungstermin: am 24.02.2022 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Jever, Schloßstraße 1-2, 26441 Jever, Saal 203

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 26452 Sande, Niedersachsen

Weitere Zwangsversteigerungen im Landkreis Friesland ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: