Zwangsversteigerung: Mehrfamilienhaus, Nebengebäude, Anbau in 52538 Gangelt, Nordrhein-Westfalen Heinsberger Straße 8

Schätzwert: 131.000,00 €

Beschreibung:
Gemarkung Gangelt, Flur 56, Flurstück Nr. 63, Gebäude- und Freifläche, Waldfläche, Heinsberger Strasse 8,
groß: 8,57 a.

Laut Wertgutachten: dreigeschossiges, teilunterkellertes Dreifamilienhaus mit nicht ausgebautem Dachgeschoß, einem eingeschossigen Wohnhausanbau und Nebengebäuden, vermutlich im 17. Jahrhundert errichtet, im Ortskern von Gangelt. Nach Zerstörung im 2. Weltkrieg erfolgte Wiederaufbau 1952. Die Grundstücksfläche beträgt 857 m². Als Nebengebäude sind ein ehemaliges Stallgebäude und eine Garage vorhanden. Diese befinden sich in einem abbruchreifen Zustand. Das Wohnhaus teilt sich in drei abgeschlossene Wohneinheiten. Das Ausbau- und Ausstattungsniveau ist als einfach bis mittel zu klassifizieren. Nur die Wohnung im Dachgeschoß ist im derzeitigen Zustand vermietbar. Es besteht erheblicher Modernisierungs- und Instandsetzungsbedarf. Das Objekt stand zum Zeitpunkt des Ortstermins leer.

!!!!! Achtung: Aufgrund der Coronapandemie bitte ich die besonderen Hinweise hierzu auf dem beigefügten Hinweisblatt zu beachten (unter Exposees) !!!!!

Betr. Gläubiger Tel.: a) 02451-602454 b) 0711-6633144

Gericht: Amtsgericht Geilenkirchen
Aktenzeichen: 0007 K 0021/ 2019
Versteigerungstermin: am 05.11.2021 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Geilenkirchen, Konrad-Adenauer-Straße 225, Saal 210

Kategorie(n): Haus ,

PLZ/Ort: 52538 Gangelt, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Heinsberg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: