Zwangsversteigerung: Gewerbeeinheit (z.B. Laden, Büro) in 50354 Hürth, Nordrhein-Westfalen Hahnenstraße 12 A

Schätzwert: 61.000,00 EUR je 1/2 Anteil, Gesamt: 122.000,00 EUR

Beschreibung:
zwei 1/2 Anteile an einer nicht zu Wohnzwecken dienenden Gewerbeeinheit im Tiefparterre eines Mehrfamilienhauses (8 Wohnungseinheiten und eine Teileigentumseinheit), die über zwei separate Eingänge begangen werden kann; bestehend aus: Besprechungsraum, Chef, Bürofläche (aufteilbar in kleinere Büroräume), Eingangsdiele/Empfang, Abstellraum, Kochnische, 2 WCs
Baujahr: 1975
Nutzfläche: 94,28 m²

Aufgrund der vom RKI empfohlenen einzuhaltenden Hygieneschutzbestimmungen reduziert sich die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze im Sitzungssaal erheblich. Es wird daher dringend empfohlen, falls Sie im Termin bieten wollen, sich frühzeitig zum Termin schriftlich oder per E-Mail unter Angabe des vollen Namens sowie der Anschrift bei der Geschäftsstelle, anzumelden. Dies dient u.a. auch der Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten.

Als Nichtbieter sollte nach Möglichkeit von der Teilnahme am Termin abgesehen werden.

Es besteht eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Sitzung.

Gericht: Amtsgericht Brühl
Aktenzeichen: 0041 K 0006/ 2018
Versteigerungstermin: am 01.06.2021 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Brühl, Balthasar-Neumann-Platz 3, Erdgeschoß, Saal 8

Kategorie(n): Gewerbe , Gewerbe

PLZ/Ort: 50354 Hürth, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Rhein-Erft-Kreis ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: