Zwangsversteigerung: Doppelhaushälfte in 34346 Hann. Münden, Niedersachsen Friedrich-Ebert-Straße 24

Schätzwert: 75.000,00 €

Beschreibung:

a) Eingeschossige Einfamilien-Doppelhaushälfte mit ausgebautem Dachgeschoss und teilausgebauten Spitzboden. Baujahr 1929. Teilmodernisierungen sind 1990 und 2012 erfolgt. Wohnflächen insgesamt ca. 119 m². Die Bausubstanz ist grundsolide. Der energetische Gebäudezustand entspricht nicht mehr den heutigen hohen Anforderungen. Der Ausstattungsstandart ist teils überaltert und verschlissen. Der Kellerinnenputz muss an Durchfeuchtungsstellen zum Abtrocknen abgetragen werden. Der Heizungskessel der Gaszentralheizung muss erneuert werden.

b) Eingeschossiges Nebengebäude. Der Erdgeschoss hat ca. 13 m² Nutzfläche in rohbauähnlichem Zustand. Das Dachgeschoss ist mit einer Nutzfläche von 8 m² mit Laminatfußboden ausgebaut (Partyraum)

Gericht: None
Aktenzeichen: 0012 K 0002/ 2021
Versteigerungstermin: am 17.12.2021 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Hann. Münden, Schlossplatz 3, 34346 Hann. Münden, Saal 02 im Westflügel

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 34346 Hann. Münden, Niedersachsen

Weitere Zwangsversteigerungen im Landkreis Göttingen ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: