Zwangsversteigerung: zwei in L-Form aneinandergebaute, baulich verzahnte Einfamilienhäuser sowie eine große PKW-Garage in 42579 Heiligenhaus, Nordrhein-Westfalen Ratinger Str. 65

Schätzwert: 370.000,00 EUR

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich um zwei in L-Form aneinandergebaute und baulich verzahnte Einfamilienhäuser mit gemeinsamer Heizungsanlage sowie eine große PKW-Garage im Außenbereich. Das ältere Wohnhaus wurde um 1920 errichtet und im Zuge der Nutzung modernisiert. Ein Bad im Rohbau, weitere Restarbeiten liegen vor. Um 1980 wurde das neuere Einfamilienwohnhaus gebaut. Wohnfläche insgesamt 260,00 qm.
Für alle Teilnehmer an der Versteigerung wird aufgrund der Corona-Pandemie im Termin das Tragen eines Mund-Nasenschutzes angeordnet.

Die Sicherheitsleistung ist auf folgendes Konto zu zahlen: Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba); Kto. 1474816; BLZ 300 500 00: IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16; BIC: WELADEDD. Empfänger ist die Zentrale Zahlstelle Justiz in Hamm. Die Überweisung sollte das Aktenzeichen, Amtsgericht Velbert, Datum der Versteigerung und den Hinweis "Bietsicherheit" enthalten. Der Auftraggeber der Überweisung muß mit dem späteren Bieter identisch sein, da die Sicherheitsleistung sonst nicht als erbracht angesehen werden kann. Weitere Ausführungen befinden sich unter "Hinweise für Bieter" im Internet unter www.zvg-portal.de.

Gericht: Amtsgericht Velbert
Aktenzeichen: 0014 K 0025/ 2020
Versteigerungstermin: am 16.12.2021 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Velbert, Nedderstrasse 40, Erdgeschoss, Saal 3

Kategorie(n): Stellplatz

PLZ/Ort: 42579 Heiligenhaus, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Mettmann ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: