Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 47509 Rheurdt, Nordrhein-Westfalen Littardweg 102

Schätzwert: 186.000,00 Euro

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich bei dem Versteigerungsobjekt um ein Erbbaurecht, das mit dem 31.12.2054 endet. Dem Erbbauberechtigten steht das Recht zu, das vorhandene Wochenendhaus zu haben und zu halten. Das Grundstück selbst ist nicht Gegenstand der Zwangsversteigerung. Das im Jahr 1986 ursprünglich errichtete freistehende Gebäude wurde zurückgebaut und im Jahr 2010 in eingeschossiger Massivbauweise mit ca. 100 qm Wohnfläche wieder aufgebaut. Für den aktuellen Gebäudebestand liegt keine Baugenehmigung vor. Es sind weitere kleinere bauliche Anlagen vorhanden (z.B. Schuppen, Carport), für die keine Baugenehmigungen vorliegen. Da es sich um ein Wochenendhausgebiet handelt, ist dauerhaftes Wohnen hier nicht zulässig. Die Erschließung erfolgt über fremde Grundstücke. Es bestehen verschiedene Feuchteschäden und ein erheblicher Unterhaltungsstau.
Bestrangig betreibende Gläubigerin: Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Ansprechpartnerin: Frau Münster, Tel: 040/37014074, Az: CRW/HH/mü/307/8601254.

Gericht: Amtsgericht Geldern
Aktenzeichen: 0009 K 0025/ 2019
Versteigerungstermin: am 22.03.2022 um 08:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Geldern, Nordwall 51, 2. Stockwerk, Saal II

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 47509 Rheurdt, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Kleve ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: