Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 47167 Duisburg, Nordrhein-Westfalen Erlanger Str. 120

Schätzwert: 551.000,00 €

Beschreibung:
Laut Wertgutachten: Es handelt sich um ein im Ortsteil Röttgersbach ca. 1993 errichtetes, freistehendes, I-geschossiges Einfamilienhaus mit Unterkellerung und ausgebautem Dachgeschoss sowie Spitzboden. Seitlich wurde eine Garage angebaut. Die Grundstücksgröße beträgt 625 m². Die Gesamtwohnfläche bemisst sich auf insgesamt ca. 273 m². Das Objekt vermittelte äußerlich insgesamt einen gepflegten Eindruck. Stellenweise war Instandhaltungsrückstau erkennbar. Eine Innenbesichtigung war nicht möglich. Die Bewertung erfolgt nach Aktenlage und nach dem äußeren Anschein. Der Zwangsversteigerungstermin findet unter Wahrung von Sicherheitsabständen und Beachtung von Hygieneregeln (Mund-Nasen-Schutz) statt. Der Sitzungssaal wird ständig gelüftet, so dass je nach herrschenden Witterungsbedingungen mit einem kühlen Raumklima zu rechnen ist. Eine entsprechende Bekleidung wird empfohlen. Auf Grund der Datenschutzbestimmungen kann derzeit ieine Bekanntgabe der betr. Gläubiger nicht erfolgen. Dies geht nur mit vorheriger Zustimmung der Gläubiger. Diese Zustimmung liegt hier nicht vor.

Gericht: Amtsgericht Duisburg
Aktenzeichen: 0096 K 0020/ 2020
Versteigerungstermin: am 28.03.2022 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Duisburg, König-Heinrich-Platz 1, Erdgeschoss, Saal 74

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 47167 Duisburg, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen in Duisburg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: