Zwangsversteigerung: Wohn-/Geschäftshaus in 47918 Tönisvorst, Nordrhein-Westfalen Bahnstraße 1

Schätzwert: 1.201.265,00 Euro

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich um eine Gaststätte mit angrenzendem Mehrfamilienhaus (vier Parteien). Das Objekt ist zweigeschossig mit ausgebautem Dachgeschoss und weitgehend unterkellert. Das Baujahr des Altbestandes ist nicht bekannt. Der Erweiterungstrakt wurde etwa 1995 errichtet. Der Gastronomiebetrieb besteht aus einem Hotel mit neun Doppel- und vier Einzelzimmern sowie einem Restaurant mit ca. 75 Plätzen und Kegelbahn. Der Standard ist einfach und als gutbürgerlich zu bezeichnen. Die Wohnungen sind ebenfalls aus dem Jahr 1995 und vermietet. Es sind Stellplätze vorhanden. Insgesamt befindet sich das Objekt in einem guten und gepflegten Zustand. Größere Instandsetzungen sind nach Angaben des Sachverständigen nicht erforderlich.
Ansprechpartner: Herr Andreas Meyer, Volksbank Krefeld eG, Tel. 02151/5670-91260, e-mail: andreas.meyer@vbkrefeld.de

Die Sicherheitsleistung ist auf folgendes Konto zu leisten:
ZZJ Hamm
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
BIC: WELADEDD
IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16
Verwendungszweck: AG Kempen, 35 K 002/21, Termin 04.03.2022

Gericht: Amtsgericht Kempen
Aktenzeichen: 0035 K 0002/ 2021
Versteigerungstermin: am 04.03.2022 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Kempen, Hessenring 43, I. Stock, Saal 25

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 47918 Tönisvorst, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Viersen ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: