Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 52538 Gangelt, Nordrhein-Westfalen Selfkantstr. 9

Schätzwert: 166.400,00 €

Beschreibung:
lfd. Nr. 1, Gemarkung Saeffelen, Flur 7, Flurstück 205, Gebäude- und Freifläche, Selfkantstraße 9, groß: 4,78 a

Laut Wertgutachten

Freistehendes Einfamilienhaus, zweigeschossig mit ausgebautem, nicht als Aufenthaltsraum zulässigem Dachgeschoss und Teilunterkellerung sowie ein-/bzw. zweigeschossige Anbauten. Ursprungsjahr ca. 1958. Erweiterungen/Modernisierungen haben stattgefunden. Nach An- und Umbaumaßnahmen wurde die Baustelle seitens der Bauaufsichtsbehörde durch ein ordnungsbehördliches Verfahren stillgelegt. Es besteht Vorlagebedarf u.a. von Statik und Wärmeschutz. Eine Innenbesichtigung ist nicht erfolgt (Angaben gemäß Gutachten).

Auf Verlangen hat ein Bieter 10 % des Verkehrswertes als Sicherheit zu leisten.

Gericht: Amtsgericht Heinsberg
Aktenzeichen: 0001 K 0003/ 2021
Versteigerungstermin: am 30.01.2023 um 02:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Heinsberg, Schafhausener Straße 47, Erdgeschoß, Saal 14

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 52538 Gangelt, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Heinsberg ansehen