Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 26135 Oldenburg, Niedersachsen Sandweg 14

Schätzwert: Grundbuch von Oldenburg Blatt 67886 lfd.Nr. 1: 185.000,00 € (92.500,00 EUR für jeden ideellen ½ Miteigentumsanteil)

Beschreibung:

Mit einem Einfamilienhaus nebst Nebengebäuden bebautes Grundstück in 26135 Oldenburg (Oldb) / Stadtteil Osternburg, Sandweg 14.

Baujahr des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): 1940, Anbau 1967

Geschosse des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): Erdgeschoss, Dachgeschoss

Wohnfläche des Einfamilienhauses (laut Verkehrswertgutachten): ca. 110 m²
Ausweislich des Verkehrswertgutachtens weist das Einfamilienhaus diverse Baumängel / Bauschäden auf.

Nebengebäude 1: Garage

Baujahr der Garage (laut Verkehrswertgutachten): nicht bekannt

Nutzfläche der Garage (laut Verkehrswertgutachten): ca. 14 m²

Nebengebäude 2: Stall

Baujahr des Stalls (laut Verkehrswertgutachten): 1943

Nutzfläche des Stalls (laut Verkehrswertgutachten): ca. 23 m²

Gericht: Amtsgericht Oldenburg (Oldb.)
Aktenzeichen: 0042 K 0011/ 2020
Versteigerungstermin: am 16.03.2022 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Oldenburg (Oldb), Elisabethstr. 8, 26135 Oldenburg (Oldb), Raum: Saal 1 (HG)

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 26135 Oldenburg, Niedersachsen

Weitere Zwangsversteigerungen in Oldenburg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: