Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 40789 Monheim am Rhein, Nordrhein-Westfalen Maria-Montessori-Straße 28

Schätzwert: insgesamt: 491.300,00 Euro

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich um ein unterkellertes, zweigeschossiges Einfamilienreihenendhaus mit ca. 132 qm Wohnfläche und einer Garage mit vorgelagertem Carport, Bewertungsbaujahr: 1987, in mittlerer Wohnlage von Monheim-Baumberg, bei guter Kfz-sowie befriedigender Nahverkehrs-und Einkaufsanbindung.
Für alle Teilnehmer an der Versteigerung wird aufgrund der Corona-Pandemie im Termin das Tragen eines Mund-Nasenschutzes angeordnet.
Sofern Sicherheitsleistung durch Überweisung erfolgen soll, ist diese spätestens 10 Tage vor dem Versteigerungstermin auf das Konto der Zentralen Zahlstelle Justiz (ZZJ) bei Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), BIC: WELADEDD, IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16 zu veranlassen. Dabei sind als Verwendungszweck neben dem Stichwort "Sicherheit AG Langenfeld" auch der Tag des Versteigerungstermins und das Aktenzeichen anzugeben.

Verkehrswert: Flurstück 1637: 490.000,00 Euro, Flurstück 1617: 240,00 Euro, Flurstück 1618: 240,00 Euro,
1/20 Miteigentumsanteil an Flurstück 1621: 270,00 Euro
1/20 Miteigentumsanteil an Flurstück 1621: 270,00 Euro
1/20 Miteigentumsanteil an Flurstück 1622: 140,00 Euro
1/20 Miteigentumsanteil an Flurstück 1622: 140,00 Euro
insgesamt: 491.300,00 Euro

Gericht: Amtsgericht Langenfeld (Rhld.)
Aktenzeichen: 0021 K 0011/ 2020
Versteigerungstermin: am 01.04.2022 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Langenfeld, Hauptstr. 15, Erdgeschoss 59

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 40789 Monheim am Rhein, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Mettmann ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: