Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 34346 Hann. Münden, Niedersachsen Molkenbrunnenweg 4

Schätzwert: 85.000,00 €

Beschreibung:

Eingeschossiges unterkellertes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und voll ausgebautem Dachgeschoss sowie einer Garage. Die Wohnung im Erd- und Dachgeschoss umfasst zusammen 6 Zimmer. Wohnfläche: ca. 136 m². Die 2-Zimmer-Einliegerwohnung im Untergeschoss hat eine Wohnfläche von ca. 49 m². Das Haus wird derzeit nicht bewohnt. Das Wohnhaus und die Garage sind ca. 1956 erbaut. Der Anbau ist ca. 1975 erfolgt. Modernisierungen erfolgten ca. 1976 durch den Einbau einer Gasheizung, ca. 1994 durch die Erneuerung des Bads im Erdgeschoss und ca. 1997 durch den Ausbau des Dachgeschosses im Anbau. Das Grundstück und Gebäude wirken sehr vernachlässigt und nicht unterhalten. Es wurden zahlreiche Bauschäden festgestellt, u. a. eine erhebliche Schimmelbildung an den Wänden im Untergeschoss. Die Kosten für die Beseitigung der Schäden werden auf ca. 47.000,00 € geschätzt.

Gericht: None
Aktenzeichen: 0012 K 0006/ 2020
Versteigerungstermin: am 17.10.2022 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Hann. Münden, Schlossplatz 5, 34346 Hann. Münden, im Rittersaal

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 34346 Hann. Münden, Niedersachsen

Weitere Zwangsversteigerungen im Landkreis Göttingen ansehen