Zwangsversteigerung: Fachwerbauweise, Mehrfamilienhaus in Massiv- in 96450 Coburg, Bayern Hahnweg 84

Schätzwert: 275.000,00

Beschreibung:

 

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen): Grundstück im nordöstlichen Stadtgebiet der Kernstadt Coburg, leichte Hanglage in westlicher Richtung; Mehrfamilienhaus in Massiv- und Fachwerkbauweise  mit Halbwalmdächern errichtet  und besteht aus einer Teilunterkellerung, einem Erdgeschoss, Obergeschoss und einem ausgebautem Dachgeschoss, über dem Dachgeschoss befindet sich ein ausgebauter Spitzboden; Garage in Massivbauweise und flachem Pultdach als Teil einer Garagenreihenanlage; Anbau an der Ostseite in Fachwerkbauweise mit Pultdach (bestehend aus Erd- und Obergeschoss) Baujahr 1904, östlicher Anbau vermtl. um 1909, Umbauten vermtl. um 1965 und 1981, letzte Teilmodernisierung in den 2000er/2010er Jahren; Garage Baujahr 1967;  sechs abgeschlossene Wohneinheiten im Gebäude: Whg EG rechts: 2-Zimmer-Whg, Whnfl.: 27 m²; Whg EG Mitte: 2-Zimmer-Whg, Whnfl.: 31 m²; Whg. EG links: 1-Zimmer-Whg, Whnfl.: 29 m²; Whg. OG Mitte: 4-Zimmer-Whg, Whnfl.: 80 m²; Whg OG rechts: 1-Zimmer-Whg,Whnfl.: 32 m²; Whg. DG: 4-Zimmer-Whg, Whnfl.: 88 m ²; hoher Instandsetzungs- und Renovierungsbedarf;

 

Gericht: Amtsgericht Coburg
Aktenzeichen: 0001 K 0067/ 2020
Versteigerungstermin: am 08.11.2022 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort: Sitzungssaal G, Ketschendorfer Str. 1, 96450 Coburg

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 96450 Coburg, Bayern

Weitere Zwangsversteigerungen in Coburg ansehen