Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 12489 Berlin, Berlin Friedlander Straße 63

Schätzwert: 530.000,00

Beschreibung:

Das Grundstück wurde 1933 mit einem unterkellerten 2-geschossigen Wohnhaus in Massivbauweise bebaut. Die Wohn- und Nutzfläche im Erd- und Obergeschoss beträgt ca. 125 m², die Nutzfläche im Keller und Garage ca. 85 m². Das Grundstück mit Wohnhaus ist zum Bewertungsstichtag ungenutzt und befindet sich in einem überwiegend normalen bis leicht vernachlässigten Bau- und Gesamtzustand. Im Dachraum wurden gesundheitsschädliche Holzschutzmittel und an der obersten Geschossdecke zum Dachboden an einigen Deckenbalken und an Einschubbrettern holzzerstörende Pilze festgestellt.

Es bleiben voraussichtlich eine Grundschuld zu 140.000 € und eine Grunddienstbarkeit (Geh- und Leitungsrecht) bestehen.

Zusatz: Es sind die am Tag des Termins für das Gerichtsgebäude ggf. aktuell geltenden Bestimmungen für die Zutrittsgewährung zu beachten. Diese können der Internetseite des Gerichts entnommen werden. 

Im Gerichtsgebäude finden gegebenenfalls Zugangskontrollen statt, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Um die rechtzeitige Anwesenheit im Termin zu gewährleisten, wird gebeten, mögliche Wartezeiten zu berücksichtigen.

Gericht: Amtsgericht Köpenick
Aktenzeichen: 0070 K 0031/ 2021
Versteigerungstermin: am 23.08.2022 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Köpenick, Mandrellaplatz 6, 12555 Berlin, Saal 110

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 12489 Berlin, Berlin

Weitere Zwangsversteigerungen in Berlin ansehen