Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus, Baugrundstück, Garage in 59597 Erwitte, Nordrhein-Westfalen Lippstädter Str. 15

Schätzwert: Gesamt-Verkehrswert: 214.400,- Euro

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich bei den Grundstücken um ein mit einem freistehendem teilunterkellerten, 2-geschossigen Zweifamilienhaus mit 1-geschossigen Anbauten bebautes Grundstück nebst Doppelgarage (Flurstück 328) und ein als Garten genutztes Baugrundstück (Flurstück 325).
Im Haus und den Anbauten befinden sich 2 Wohnungen mit separaten Eingängen; fiktives Baujahr 1967 bzw. 1992. Die Anbauten dienten vorher als Gaststätte bzw. Pizzeria. Heizung und Warmwasserversorgung erfolgen über eine gemeinsame Gas-Zentralheizung (Niedertemperaturtechnik) sowie 1 Kaminofen in jeder Wohnung. Wärmedämmung ist nicht vorhanden. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Gültiger Energieausweis liegt nicht vor. Ein überdurchschnittlicher Unterhaltungsstau ist vorhanden.

Verkehrswert für das Grundstück lfd. Nr. 4 des Bestandsverzeichnisses (Flurstück 325): 57.400,- Euro
Verkehrswert für das Grundstück lfd. Nr. 5 des Bestandsverzeichnisses (Flurstück 328): 157,000,- Euro

Gericht: Amtsgericht Lippstadt
Aktenzeichen: 0012 K 0001/ 2021
Versteigerungstermin: am 11.10.2022 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Lippstadt, Lipperoder Straße 8, 4. Stockwerk, (ehemalige Kantine) Raum 402

Kategorie(n): Haus , Grundstück , Stellplatz

PLZ/Ort: 59597 Erwitte, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Soest ansehen