Zwangsversteigerung: Doppelgarage, Wohnhaus in 97288 Theilheim, Bayern Lehmgrubenstraße 21

Schätzwert: 340.000,00 Euro     Der Gerichtssaal darf nur mit einer FFP2 Maske betreten werden, welche mitzubringen ist. Diese Maskenpflicht gilt auch am Sitzplatz. Die Maske darf während der Sitzung nicht abgenommen werden. Die Befreiung eine Maske tragen zu müssen, ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. Auf die tagesaktuellen Einstellungen zu den Hygienebestimmungen im zvg-portal.de wird verwiesen.  

Beschreibung:

 

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Freistehendes Wohnhaus, Baujahr um 1978, Massivbauweise, Hanglage, Untergeschoss Wohnfläche 69,46 m², keine abgeschlossene Wohneinheit gemäß Bauantrag, da mit Heizraum verbunden, Erdgeschoss Wohnfläche ca. 106,05 m², Dachgeschoss, vermietet, Wohnfläche ca. 73,52 m² überschlägig, keine Baugenehmigung für Wohneinheit im Dachgeschoss, inwiefern eine Heizungsanlage vorhanden  ist,  konnte nicht in Erfahrung gebracht werden,  die Heizkörper in der Dachgeschosswohnung sind demontiert und die Räume werden mit Elektroheizgeräten von den Mietern beheizt, das Bewertungsobjekt konnte nur in einem geringen und unzureichenden Umfang von Innenbesichtigt werden, eine Beschreibung bzw. Beurteilung der Bausubstanz ist somit nur sehr eingeschränkt möglich.
Für die Dachgeschosswohnung bestand zum Zeitpunkt der Ortsbesichtigung ein Mietvertrag mit einer festgelegten Kaltmiete von 700 € pro Monat zzgl. 100 € Nebenkostenvorauszahlung lediglich für Wasser und auf Abwasser. Offenbar wurde der Mietvertrag von der Eigentümerin aufgrund Eigenbedarfs gekündigt.  Angabegemäß wurden der Kündigung von der derzeitigen Mietpartei anwaltschaftlich widersprochen.
Der Allgemeinzustand des Wohnhauses ist offenbar aufgrund längerer Vernachlässigung insgesamt in unterdurchschnittlicher Verfassung. Es ist von einem stark erhöhten Instandhaltungsstau auszugehen.
Doppelgarage, keine Innenbesichtigung, es wird ebenfalls ein weitgehend mängelbehafteter Zustand vermutet.
Hinsichtlich der Mängel an Wohnhaus und Garage wird auf die differenzierte Darstellung im Gutachten verwiesen.
Außenanlagen verwahrlost, sanierungsbedürftig, insbesondere im rückwärtigen Grundstücksbereich befinden sich Sperrmüll und Gerümpel;

 

 

Gericht: Amtsgericht Würzburg
Aktenzeichen: 0002 K 0027/ 2021
Versteigerungstermin: am 07.09.2022 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Würzburg, Ottostraße 5, EG Saal B 001

Kategorie(n): Stellplatz , Haus

PLZ/Ort: 97288 Theilheim, Bayern

Weitere Zwangsversteigerungen im Landkreis Würzburg ansehen