Zwangsversteigerung: Wohn-/Geschäftshaus in 34295 Edermünde, Hessen Schulstraße 2A

Schätzwert: Grundbuch von Grifte Blatt 1279 lfd.Nr. 1: 85.000,00 €

Beschreibung:
freistehendes Wohnhaus (Baujahr 1952, Umnutzung in 2013), eingeschossig mit Satteldach, nicht unterkellert (rd. 43 qm Wohnfläche) und Nebengebäude (Flachdach, Werkstatt und Sauna) Kunststofffenster mit Isolierverglasung, Heizung über Radiator und Kaminofen, keine eigenen Versorgungsleitungen, Zugang und Versorgung erfolgt über Nachbargrundstück
Mit der sofortigen Sicherheitsleistung in Höhe von 8.500,00 € im Termin muss gerechnet werden. Eine Sicherheitsleistung kann durch Vorlage eines Bundesbankschecks oder eines von einem inländischen Kreditinstitut ausgestellten Verrechnungsscheck erbracht werden. Der Scheck darf nicht älter als drei Tage sein. Die Sicherheitsleistung kann vor dem Termin auf das Konto der Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen, IBAN DE73 5005 0000 0001 0060 30 BIC: HELADEFFXXX unter Angabe des Kassenzeichens 025399306031 geleiset werden.
Ansprechpartner: Gemeinde Edermünde, Herr Mander, Tel. 05665/7909-28

Gericht: Amtsgericht Fritzlar
Aktenzeichen: 0006 K 0023/ 2021
Versteigerungstermin: am 17.11.2022 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Fritzlar, Schladenweg 1, 34560 Fritzlar, Raum: Saal 01.15 Gebäude A 1.OG

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 34295 Edermünde, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen im Schwalm-Eder-Kreis ansehen