Zwangsversteigerung: Wohn-/Geschäftshaus in 37242 Bad Sooden-Allendorf, Hessen Ackerstraße 20

Schätzwert: 68.000,00 Euro Im Versteigerungstermin ist unter Umständen eine Bietungssicherheit in Höhe von 10% des festgesetzten Verkehrswertes an das Gericht zu leisten. Die Sicherheitsleistung kann vor dem Termin (spätestens 1 Woche vorher) auf das Konto der Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen, IBAN: DE73 5005 0000 0001 0060 30, BIC: HELADEFFXXX, zu dem Kassenzeichen: 025687406022 eingezahlt werden. Hinweis: Ein möglicher Ersteher hat gegenüber dem Vollstreckungsgericht seine steuerliche Identifikationsnummer schriftlich mitzuteilen, da das Vollstreckungsgericht diese, zusammen mit dem Zuschlagsbeschluss, dem zuständigen Finanzamt mitteilen muss.  

Beschreibung:

siehe Gutachten

Gericht: Amtsgericht Eschwege
Aktenzeichen: 0003 K 0029/ 2021
Versteigerungstermin: am 21.10.2022 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Eschwege, Friedr.-Wilh.-Str. 39, Sitzungssaal 2, I. Stock

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 37242 Bad Sooden-Allendorf, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen im Werra-Meißner-Kreis ansehen