Zwangsversteigerung: Nebengebäude, Garage bebautes Grundstück, mit einem Zweifamilienwohnhaus in 59494 Soest, Nordrhein-Westfalen Ahornstraße 10

Schätzwert: 285.000,00 Euro

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich um ein mit einem Zweifamilienhaus (Doppelhaushälfte) mit Nebengebäude und Garage bebautem Grundstück. Das Wohnhaus (Baujahr ca. 1928) ist in konventioneller Massivbauweise errichtet und zwischenzeitlich modernisiert worden(z.B. Heizungsanlagen 2004 bzw. 2008, Fenster, Haustür, Balkon, Fassade). Es besteht aus einem Kellergeschoss, einem Erdgeschoss, einem Obergeschoss, einem ausgebauten Dachgeschoss sowie einem eingeschränkt nutzbaren Spitzboden. In dem Objekt befinden sich zwei abgeschlossene Wohnungen; eine im Erdgeschoss und eine im Ober-und Dachgeschoss. Die Erdgeschosswohnung umfasst ca. 55 qm. Die Wohnung im Ober-und Dachgeschoss umfasst ca 95 qm. An der Westseite des Wohnhauses ist ein schmales Nebengebäude (ehemaliger Stall, 2-geschossig). Im Erdgeschoss befindet sich ein Abstellraum und ein kleiner überdachter Freisitz; im Dachgeschoss befindet sich ein kleiner Balkon bzw. eine Loggia und ein Dachbodenraum o.ä. Auf der nordwestlichen Grundstücksgrenze steht eine Einzelgarage als Stahlblechfertiggarage (Baujahr ca. 2007).
Grundstücksgröße: 575 qm

Gericht: Amtsgericht Soest
Aktenzeichen: 0008 K 0032/ 2021
Versteigerungstermin: am 08.12.2022 um 08:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Soest, Nöttenstraße 28, 59494 Soest, I. Stock, Saal I

Kategorie(n): Stellplatz , Haus

PLZ/Ort: 59494 Soest, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Soest ansehen