Zwangsversteigerung: Reihenmittelhaus, Anbau, Garage in 52531 Übach-Palenberg, Nordrhein-Westfalen Heerlener Straße 45

Schätzwert: 199.000,00 €

Beschreibung:
Gemarkung Übach-Palenberg, Flur 70, Flurstück Nr. 46, Hof- und Gebäudefläche, Heerlener Straße 45,
Gebäude- und Freifläche, groß: 4,36 a.

Laut Wertgutachten:
zweigeschossiges, voll unterkellertes Reihenmittelhaus mit nicht ausgebautem Dachgeschoß, einem eingeschossigen, nicht unterkellerten Wohnhausanbau und Garage an der Durchgangsstraße im Ortsteil Scherpenseel des Stadtgebietes von Übach-Palenberg. Das Wohnhaus und die Garage wurden 1965 in massiver Bauweise errichtet. Die Beheizung erfolgt zentral über eine Gasbrennwertheizung und Flachheizkörper in den Zimmern. Das Gesamtobjekt ist stark unterwohnt. Es besteht Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Entsorgungsbedarf von Altinventar. Durch die Toreinfahrt erreicht der Nachbar seinen Hauseingang und Garage. Das Objekt ist eigengenutzt. Ein Teil des Daches des (abbruchreifen) Wintergartens ist über die Grenze auf das nördliche Nachbargrundstück überbaut. Für den Wintergarten liegt keine Baugenehmigung vor. Auch Unterlagen zur Duldung des Überbaus seitens des Nachbarn liegen nicht vor.

Ein Bieter hat auf Verlangen 10 % des Verkehrswertes als Sicherheit zu leisten. Eine Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.

Betreibender Gläubiger: Tel.: (069) 27 222 69887
Gz.: 0050148830/2006130006

Gericht: Amtsgericht Geilenkirchen
Aktenzeichen: 0007 K 0005/ 2022
Versteigerungstermin: am 02.03.2023 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Geilenkirchen, Konrad-Adenauer-Straße 225, Saal 210

Kategorie(n): Haus , Stellplatz

PLZ/Ort: 52531 Übach-Palenberg, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Heinsberg ansehen