Zwangsversteigerung: Doppelhaushälfte, Garage in 34414 Warburg, Nordrhein-Westfalen Haselbusch 28

Schätzwert: 132.000,00 €

Beschreibung:
Laut Wertgutachten ist das Grundstück bebaut mit einer eingeschossigen voll unterkellerten (Souterrain) Einfamilien-Doppelhaushälfte mit ausgebautem Dachgeschoss, Baujahr vermutlich 1950, 1966 Anbau um rd. 2/5, mit integrierter Garage und mit einem freistehenden, eingeschossigen Nebengebäude, Baujahr 2019, rd. 40 m² Grundfläche (Kleintierstall in Holzbauweise). Die Wohnfläche beträgt ca. 146 m². Es ist eine große, teilweise überdachte Terrasse vorhanden. Ab 1985 wurden größere Renovierungen und Modernisierungen vorgenommen. Zuletzt erfolgten um 2017 weitere Maßnahmen, u. a. mit einer Totalmodernisierung von Küche und Bad im Erdgeschoss. Es besteht weiterer Renovierungs- und Modernisierungsbedarf. Es ist eine schmale Fläche für einen PKW-Stellplatz vorhanden.

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Ringo Grenz, Tel-Nr. 02951 9857-20, Az. 483/22 Q22

Gericht: Amtsgericht Warburg
Aktenzeichen: 0005 K 0002/ 2022
Versteigerungstermin: am 24.03.2023 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Warburg, Puhlplatz 1, 1. Stock, Saal 24

Kategorie(n): Haus , Stellplatz

PLZ/Ort: 34414 Warburg, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Höxter ansehen