Zwangsversteigerung: gewerblich genutztes Grundstück in 53945 Blankenheim, Nordrhein-Westfalen Am Gericht 1

Schätzwert: Insgesamt 387.030,00 €

Beschreibung:
Laut Gutachten Grundstücke in Blankenheim-Mühlheim (Gewerbegebiet Blankenheim-Nord). Zu 1 Flurstück 150 bebaut mit einem unterkellertem, zweigeschossigem Bürogebäude und einer eingeschossigen, teilweise unterkellerten Fahrzeughalle. Baujahr ca. 1983, Nutzfläche Büro und Sozialräume rd.: 222m², Fahrzeughalle: rd. 496 m². Das Grundstück zu 2. (Flurstück 161) wird als Hoffläche im Zusammenhang mit Flurstück 150 genutzt (wirtschaftliche Einheit). Eingelassene Fahrzeugwaage auf Grundstücken 150 und 161 gemeinsam. Selbstverbrauchertankstelle auf Flurstück 150. tlw. unklare Mietverhältnisse. Teilw. Schallschutzmaßnahmen erforderlich und zu beachtende Änderungen Textbebauungsplan" Ausschluss des großflächigen sowie kleinflächigen zentrenrelevanten Einzelhandels.
Die Flurstücke zu 3. (185) und 4. (186) bilden ebenfalls eine wirtschaftliche Einheit. Zur Zeit Nutzung als Zufahrt zu Flurstück 181. Die Flurstücke 185 und 186 werden über das Flurstück 145 erschlossen (Diesbezüglich sind für die Flurstücke 185 und 186 Dienstbarkeiten auf dem Flurstück 145 eingetragen). Baulasten auf Flurstück 185 vorhanden.
Der Versteigerungsvermerk ist in das genannte Grundbuch am 30.11.2021 eingetragen worden.
Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG auf
zu 1. Flurstück 150: 348.000,- €
zu 2. Flurstück 161: 26.650,- €
zu 3. Flurstück 185: 2.460,- €
zu 4. Flurstück 186: 3.920,- €
sowie Zubehör zu 1. Flurstück 150: 6.000,- €
insgesamt: 387.030,- € festgesetzt.

Gericht: Amtsgericht Schleiden
Aktenzeichen: 0001 K 0029/ 2021
Versteigerungstermin: am 16.03.2023 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Schleiden, Marienplatz 10, Saal 33

Kategorie(n): Gewerbe

PLZ/Ort: 53945 Blankenheim, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Euskirchen ansehen