Zwangsversteigerung: ehemals bebaut, einer Gewerbeimmobilie in 47546 Kalkar, Nordrhein-Westfalen Xantener Straße 146

Schätzwert: 90.400,00 EUR, Einzelwerte siehe Bekanntmachung

Beschreibung:
Gemäß dem vorliegenden Gutachten vom 04.09.2019 war das Flurstück 825 bebaut mit einer teilunterkellerten, 1 1/2 geschossigen Gewerbeimmobilie (ehemalige Gaststätte, ehemaliges Bordell). Die Immobilie ist am 15.03./16.03.2019 in Teilen abgebrannt. Ursprungsbaujahr geschätzt 1920. Bei dem Flurstück 824 handelt es sich um eine dazugehörige Zugangsfläche. Das Flurstück 756 ist (teilweise) als Parkplatzfläche angelegt.

Hinweise:

- Beim Betreten und während des Aufenthaltes im Kolpinghaus ist das Tragen einer medizinischen Schutzmaske (FFP-2-Maske) verpflichtend angeordnet.
Der Versteigerungstermin kann nur durchgeführt werden, wenn die erforderlichen Corona-Schutz-Maßnahmen eingehalten werden können. Informieren Sie sich bitte regelmäßig über das Zwangsversteigerungsportal, ob der Versteigerungstermin noch Bestand hat. Auch besteht die Möglichkeit, dass der Versteigerungstermin kurzfristig aufgehoben wird oder nicht zu Ende geführt werden kann.

- Das Amtsgericht Kleve vermittelt keine Besichtigungstermine.

- Bitte das beigefügte Merkblatt für Bietinteressenten beachten.

- Auf Grund der Datenschutzbestimmungen kann derzeit eine Bekanntgabe der betreibenden Gläubiger (auch telefonisch) nicht erfolgen.

Gericht: Amtsgericht Kleve
Aktenzeichen: 0008 K 0053/ 2017
Versteigerungstermin: am 15.03.2022 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Kolpinghaus Kleve, Kolpingstraße 11, 47533 Kleve ---

Kategorie(n): Gewerbe

PLZ/Ort: 47546 Kalkar, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Kleve ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: