Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus, Garage in 51061 Köln, Nordrhein-Westfalen Malvenweg 41

Schätzwert: insgesamt 810.000,00 €

Beschreibung:
Zweifamilienwohnhaus als Reihenendhaus mit Doppelgarage in 51061 Köln (Höhenhaus), Malvenweg 41, zweigeschossig, unterkellert, mit nicht ausgebautem Dachgeschoss und eingeschossigem, nicht unterkellerten Anbau, Baujahr des Hauptgebäudes ca. 1961, Baujahr des Anbaus und der Doppelgarage ca. 1981, Wohnflächen: Wohnung im EG ca. 119 m², Wohnung im OG ca. 71 m², Baumängel und Bauschäden, teils Modernisierungsmerkmale

Eine Weitergabe der Kontaktdaten der Antragsteller kann gem. DSGVO nicht - auch nicht telefonisch - erfolgen.


Gutachteneinsichten können zu den allgemeinen Publikumszeiten des Gerichts, jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Entsprechende Termine können online auf der Internetseite des Amtsgerichts Köln oder telefonisch unter den Nummern 0221/7711-197, 782, 323 oder 842 vereinbart werden. Geben Sie hierbei unbedingt das Aktenzeichen des Verfahrens an (z.B. 92 K …/20)

fiktive Einzelwerte: Flurstück 1380 768.000,00 €,
Flurstück 1381 42.000,00 €.

Gericht: Amtsgericht Köln
Aktenzeichen: 0092 K 0064/ 2022
Versteigerungstermin: am 19.03.2024 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Köln, Reichenspergerplatz 1, Erdgeschoss, Saal 18

Kategorie(n): Haus , Stellplatz

PLZ/Ort: 51061 Köln, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen in Köln ansehen