Zwangsversteigerung: Doppelhaushälfte in 48249 Dülmen, Nordrhein-Westfalen Flagenhof 10

Schätzwert: 216.000,00 Euro

Beschreibung:
Laut Verkehrswertgutachten handelt es sich bei dem Objekt um eine eingeschossige, vermutlich vollständig unterkellerte Doppelhaushälfte. Laut Bauakte wurde die DHH ca. 1954 in massiver Bauweise eingeschossig mit ausgebautem Satteldach errichtet und das Dachgeschoss ca. 1993 an der Gartenseite aufgestockt. Die Beheizung erfolgt, laut Bauakte, über eine Gaszentralheizung. Die technische Ausstattung und der qualitative Ausbauzustand sind unbekannt. Das Erdgeschoss teilt sich, laut Bauakte, auf in Diele, Flur, Bad, Eltern-/Kinder- u. Wohnzimmer, Kochnische. Das Dachgeschoss ist, laut Bauakte, angeordnet in Flur, Bad, drei Zimmer und Kochnische. Laut Bauakte befinden sich im Kellergeschoss ein Flur, eine Waschküche und zwei bis vier Kellerräume. Insgesamt hat das Objekt eine Wohnfläche von rund 106 m² (Erdgeschoss ca. 51,45 m², Dachgeschoss ca. 54,17 m²).

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Wolf, Hamm, Tel.: 02385/77269-0, Az: 410.1285.0

Gericht: Amtsgericht Dülmen
Aktenzeichen: 0007 K 0004/ 2022
Versteigerungstermin: am 27.02.2024 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Dülmen, Königswall 15, 1. Obergeschoß, Saal II

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 48249 Dülmen, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Coesfeld ansehen