Zwangsversteigerung: Garage, Einfamilienhaus in 47259 Duisburg, Nordrhein-Westfalen Böckumer Burgweg 7

Schätzwert: 579.000,00 €

Beschreibung:
Es handelt sich um ein ca. 1975 in sehr guter Wohnlage von Duisburg-Huckingen errichtetes, einseitig angebautes Einfamilienhaus mit Unterkellerung, ausgebautem Dachgeschoss und seitlich angebauter Garage. Der Spitzboden ist nicht ausgebaut. Die Grundstücksgröße beträgt insgesamt 480 m². Die Wohnfläche bemisst sich auf insgesamt ca. 167 m² und unterteilt sich gem. Grundrisszeichnungen in der Bauakte im EG in Wohnraum, Essraum, Diele, WC, Windfang, Abstellraum und Terrasse und im OG in Schlafzimmer, Kind 1, Kind 2, Flur und Bad. Die Liegenschaft vermittelte äußerlich einen durchschnittlich gepflegten Gesamteindruck. Eine Innenbesichtigung durch den Gutachter war nicht möglich.

Anmerkung:
Dem Unterzeichner lag zum Stichtag ein Makler-Exposé des Objektes vor. Demnach unterteilt sich die Liegenschaft wie folgt:
Erdgeschoss: Wohnen, Gäste-WC, Küche, Terrasse, Zugang über eine Treppe in das DG mit Schlafraum uns Badezimmer. Im DG befindet sich dann die Einliegerwohnung, die im EG über eine verglaste Tür vom Flur des Hauses getrennt wurde. Hier besteht ein Schafzimmer nebst Küche und Badezimmer.
Betreibender Gläubiger ist eine Behörde, daher werden keine Kontaktdaten veröffentlicht.

Gericht: Amtsgericht Duisburg
Aktenzeichen: 0106 K 0027/ 2023
Versteigerungstermin: am 23.04.2024 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Duisburg, Kardinal-Galen-Str.124-130, Stockwerk 2, Saal C 215

Kategorie(n): Stellplatz , Haus

PLZ/Ort: 47259 Duisburg, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen in Duisburg ansehen