Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus in 58239 Schwerte, Nordrhein-Westfalen Ebbergstraße 10

Schätzwert: 381.000,00 €

Beschreibung:
Laut Wertgutachten handelt es sich ein eingeschossiges, teilunterkellertes Zweifamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss. Die Wohnungen sind ca. 81 m² und 91 m² groß.

Bieter müssen damit rechnen, dass Sicherheitsleistung in Höhe von 10 % des Verkehrswertes verlangt wird. Barzahlung ist ausgeschlossen. Überweisung der Sicherheitsleistung ist auf das Konto: Zentrale Zahlstelle Justiz - Landesbank Hessen-Thüringen - IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16 - vorzunehmen. Weitergehende Auskünfte können Sie bei Ihrer Hausbank bzw. unter der Telefon-Nr. 02304/2408035 erhalten.
Das Wertgutachten kann täglich von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder nach vorheriger Rücksprache beim Amtsgericht Schwerte eingesehen werden.

WICHTIGER HINWEIS:
Bitte unbedingt bei der Überweisung der Sicherheitsleistung folgenden Verwendungszweck angeben:
Amtsgericht Schwerte - Aktenzeichen (66 K 2/23) - Sicherheitsleistung
Ohne diese Angabe kann die Zentrale Zahlstelle Justiz die Sicherheitsleistung nicht zuordnen.

Auf Grund der Datenschutzbestimmungen kann derzeit eine Bekanntgabe der betreibenden Gläubiger nicht erfolgen. Dies geht nur mit vorheriger Zustimmung der Gläubiger. Die Zustimmung liegt zurzeit noch nicht vor.

Gericht: Amtsgericht Schwerte
Aktenzeichen: 0066 K 0002/ 2023
Versteigerungstermin: am 15.04.2024 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Schwerte, Hauptgebäude, Hagener Str. 40, 58239 Schwerte, Etage I, Sitzungssaal 104

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 58239 Schwerte, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Unna ansehen