Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 32107 Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Nordstraße 16

Schätzwert: 445.000,00 €

Beschreibung:
Laut Wertgutachten ist das Grundstück mit einem Einfamilienhaus, bestehend aus dem Ursprungsgebäude, einem Anbau und einem Nebengebäude sowie einem Wintergarten und Garage bebaut. Das Wohnhaus und der Anbau sind 2-geschossig und das Nebengebäude 1-geschossig jeweils mit nicht ausgebautem Satteldach errichtet. Das Wohnhaus ist teil- und der Anbau ganz unterkellert, das Nebengebäude ist nicht unterkellert. Die baulichen Anlagen sind jeweils massiv errichtet. Der Wintergarten ist eine 1-geschossige Holzkonstruktion. Die Garage ist 1-geschossig mit Flachdach und ohne Keller errichtet. Renovierungsstau liegt laut Gutachten vor. Grundstücksgröße: 1.089 qm, Wohnfläche: ca. 207 qm, Baujahr: 1956 (Ursprungsgebäude), Umbau/Erweiterungen sowie Renovierungen in den Jahren 1968, 1997 und 2010.

Kontaktdaten für Interessenten: Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG, Tel.: 05241/104-218, AZ: 4v/14345368

Gericht: Amtsgericht Lemgo
Aktenzeichen: 0014 K 0014/ 2023
Versteigerungstermin: am 11.03.2024 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Lemgo, Am Lindenhaus 2, Erdgeschoss, Saal 102

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 32107 Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen im Kreis Lippe ansehen