Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 34576 Homberg, Hessen Schützenstraße 7

Schätzwert: Grundbuch von Roppershain Blatt 204 lfd.Nr. 2: 15.000,00 €.Mit der sofortigen Leistung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 1.500,00 € im Termin muss gerechnet werden. Eine Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen. Die Sicherheitsleistung kann durch Vorlage eines Bundesbankschecks oder eines von einem inländischen Kreditinstituts ausgestellten Verrechnungsschecks erbracht werden. Der Scheck darf nicht älter als drei Tage sein.Die Sicherheitsleistung kann vor dem Termin auf das Konto der Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen, IBAN DE73 5005 0000 0001 0060 30 BIC: HELADEFFXXX unter Angabe des Kassenzeichens: 027285406038 geleistet werden.

Beschreibung:
Einfamilienhaus (Doppelhaushäfte), zweigeschossig, unterkellert, ausgebautes DG, Baujahr vor 1900 mit Anbau ca. 1960, ÖZH -defekt, im derzeitigen Zustand unbewohnbar.

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Grote, Hamm, Tel.: 02385-77269-0.

Gericht: Amtsgericht Fritzlar
Aktenzeichen: 0006 K 0001/ 2023
Versteigerungstermin: am 28.03.2024 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Fritzlar, Schladenweg 1, 34560 Fritzlar, Raum: 01.15

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 34576 Homberg, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen im Schwalm-Eder-Kreis ansehen