Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus, Doppelhaushälfte, Garage, unbebautes Grundstück in 44879 Bochum, Nordrhein-Westfalen Nöckerstr.

Schätzwert: insgesamt 354.000 EUR

Beschreibung:
Laut Wertgutachten vom 13.11.2019 handelt es sich bei den Grundstücken bzw. Grundstücksanteilen um eine wirtschaftliche Einheit. Das Flurstück 545 ist mit der zweigeschossigen und vollunterkellerten Einfamilien-Doppelhaushälfte "Nöckerstr. 13a" bebaut. Das Haus hat ca. 120 qm Wohnfläche und war im Jahr 2018 bezugsfertig. Eine Innenbesichtigung konnte nur teilweise erfolgen. Das realisierte Bauvorhaben weicht von der erteilten Baugenehmigung ab, so dass ein neuer Bauantrag mit der abweichenden Bauausführung zu stellen ist. Die Außenanlagen sind nicht fertiggestellt und die katasterliche Einmessung des Gebäudes fehlt. Auf dem Flurstück ist zudem eine Stahlbeton-Fertiggarage mit Flachdach und elektrischem Sektionaltor. Das Flurstück 546 ist eine unbebaute Fläche, die zum Hausgrundstück gehört. Bei den Flurstücken 533 und 525 handelt es sich um eine mit Schotter befestigte Privatstraße, die das Baugebiet erschließt.

Auf den untenstehenden "Corona-Hinweis" wird dringend hingewiesen!

Gericht: Amtsgericht Bochum
Aktenzeichen: 0048 b K 0052/ 2019
Versteigerungstermin: am 12.03.2021 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Bochum, Josef-Neuberger-Straße 1, Gebäudeteil A, 1. Obergeschoss, Saal A1.04

Kategorie(n): Haus , Haus , Stellplatz , Grundstück

PLZ/Ort: 44879 Bochum, Nordrhein-Westfalen

Weitere Zwangsversteigerungen in Bochum ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: