Zwangsversteigerung: Dreifamilienhaus in 97070 Würzburg, Bayern Wandweg 14

Schätzwert: lfd. Nummer 1: 650.000,00 Euro lfd. Nummer 2: 21.000,00 Euro Das Gebäude darf nur mit einer FFP2 Maske betreten werden, welche mitzubringen ist. Diese Maskenpflicht gilt auch am Sitzplatz. Die Befreiung eine Maske tragen zu müssen, ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen.  Auf die tagesaktuellen Einstellungen zu den Hygienebestimmungen im zvg-portal.de wird verwiesen.

Beschreibung:

 

Lfd. Nr. 1

Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):

bebaut mit einem talseitig zweigeschossigem, hangseitig eingeschossigem Dreifamilienhaus (Baujahr vermutlich 1979, KG, Wohnfläche EG ca. 93 qm, Wohnfläche OG ca. 93 qm, Wohnfläche ausgebautes Dachgeschoss ca. 38 qm) mit Doppelgarage (2 baulich nicht getrennte PKW-Einstellplätze, Schleuse zum Wohnhaus, nicht unterkellert, Baujahr vermutlich zwischen 1979 und 1980)

Eine Innenbesichtigung fand nicht statt. Daher kann ein Anspruch auf Vollständigkeit nicht erhoben werden. Leichte Anstrichmängel an der Fassade (insbesondere an den Putzflächen) des Wohnhauses und fehlende Garagentore wurden festgestellt.

Im Übrigen wird auf die differenzierte und ausführliche Darstellung im Gutachten verwiesen.

Nach Auskunft der Antragstellerseite vom 25.4.2022 ist die Dachwohnung vermietet, die Erdgeschosswohnung steht zwischenzeitlich leer und die Wohnung im 1. Stock wird von einem Eigentümer bewohnt.


Lfd. Nr. 2

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):

Unbebautes Gartenland. Eine Besichtigung des Objekts fand nicht statt. Vermutlich wird das Bewertungsgrundstück von einem Miteigentümer genutzt. Mietverhältnisse sind nicht bekannt. Das Grundstück ist völlig unerschlossen bzw. ist ein sinnvoller Zugang zum Objekt nur über das Flurstück 522/3 möglich. Eine Zufahrt zum Grundstück bzw. eine Ver- und Entsorgung wäre praktisch nur über die Flurstücke 520/1 und 521 möglich. Begünstigende Rechte sind nach Angaben des Gutachters jedoch an diesen Flurstücken nicht vorhanden. Eine Baulandqualität ist demnach nicht gegeben.

Im Übrigen wird auf die differenzierte und ausführliche Darstellung im Gutachten verwiesen.;

 

Gericht: Amtsgericht Würzburg
Aktenzeichen: 0003 K 0061/ 2020
Versteigerungstermin: am 21.07.2022 um 12:30 Uhr
Versteigerungsort: Gemeindezentrum Heiligkreuz, Hartmannstraße 29, 97082 Würzburg

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 97070 Würzburg, Bayern

Weitere Zwangsversteigerungen in Würzburg ansehen