Zwangsversteigerung: Mehrfamilienhaus in 65933 Frankfurt am Main, Hessen Waldschulstraße 55

Schätzwert: Grundbuch von 1 Blatt 3176 lfd.Nr. 2: 1.400.000,00 €

Beschreibung:

2-seitig angebautes, unterkellertes Mehrfamilienhaus mit 9 Wohneinheiten, EG + 3 Obergeschosse als Zweispänner, außerdem zu Wohnzwecken ausgebautes DG (1 Wohneinheit, jedoch nicht genehmigt), Baujahr ca. 1908, insgesamt ca. 537 m² Wohn-/Mietfläche

Antragsteller-Vertreter
Rechtsanwälte Dr. Keil u. Kollegen, Az.: 00001/22 F, Tel.-Nr.: 069-222.206.95.0

Kontoverbindung für die Überweisung der Sicherheitsleistung:
Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen,
IBAN: DE73 5005 0000 0001 0060 30, BIC: HELADEFFXXX,
1 Woche vor dem Termin unter Angabe des Kassenzeichens: 104967702019.

Gericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
Aktenzeichen: 0844 K 0007/ 2022
Versteigerungstermin: am 16.03.2023 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Frankfurt am Main, Heiligkreuzgasse 34, 60313 Frankfurt am Main, Raum: Saal/Gebäude 202 A

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 65933 Frankfurt am Main, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen in Frankfurt am Main ansehen