Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus in 61118 Bad Vilbel, Hessen Bad Vilbeler Straße 18

Schätzwert: Grundbuch von Gronau Blatt 748 lfd.Nr. 5: 573.000,00 €

Beschreibung:
Grundstück bebaut mit freistehendem Ein- bis Zweifamilienhaus nebst vier Außenstellplätzen, gemäß Baugenehmigung ist im EG ein Raum als Laden genehmigt; Wohnfläche inkl. Ladenraum im EG ca. 189 m², Baujahr ca. 1985

Gläubiger:
Frankfurter Sparkasse

Gläubiger-Vertreter:
Rechtsanwälte Mathern, Münch, Pönicke
Tel.: 069/97 12 23-0
Az.: 00416/02 m/ck

Das Gutachten kann montags-freitags von 08:00 - 12:00 Uhr auf der Service-Einheit eingesehen werden.

Kontoverbindung für die Überweisung der Sicherheitsleistung:
Gerichtskasse Frankfurt am Main: Landesbank Hessen-Thüringen,
IBAN: DE73 5005 0000 0001 0060 30, BIC: HELADEFFXXX,
1 Woche vor Termin unter Angabe des Kassenzeichens: 037322802012.

Gericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
Aktenzeichen: 0846 K 0045/ 2013
Versteigerungstermin: am 05.08.2022 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort: Amtsgericht Frankfurt am Main, Heiligkreuzgasse 34, 60313 Frankfurt am Main, Raum: Saal/Gebäude 202 A

Kategorie(n): Haus

PLZ/Ort: 61118 Bad Vilbel, Hessen

Weitere Zwangsversteigerungen in Wetteraukreis ansehen