Edikte nach Stadt

Aktuelle Zwangsversteigerungen sortiert nach Stadt

Edikte nach Objekttyp

Aktuelle Zwangsversteigerungen sortiert nach Objekttyp.


Aktuelle Zwangsversteigerungen in Volkach

Laufende Versteigerungen in Volkach

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten:

Dimbacher Höhe

Volkach 97332

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen): Waldfläche, schmal und langgestreckt (mittlere Breite ca. 20,5 m, mittlere Tiefe ca. 342,0 m) zu …

Schätzwert: 16.110,00 €   Besucher einschließlich der an Verfahren beteiligten oder geladenen Personen müssen ab dem Betreten der Gebäude eine FFP 2 - Maske tragen, welche mitzubringen ist. Diese Maskenpflicht gilt auch für alle öffentlich zugänglichen Verkehrsflächen. Die Befreiung von einer FFP 2 - Maske ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. Besucher und Interessenten müssen ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen. Für Rechtsanwälte als Vertreter von Beteiligten, Vertreter von Kreditinstituten sowie am Verfahren beteiligten oder geladenen Personen ist es ausreichend, ein negatives Ergebnis eines Coronaschnelltests vorzuweisen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Genesene haben den Bescheid des Gesundheitsamtes vorzuzeigen, indem steht, dass sie Corona-positiv sind und in Isolation müssen, sowie das Dokument das bestätigt, dass sie diese beenden dürfen.   Der Nachweis ist bei Geimpften durch einen Impfausweis zu erbringen.  

Details

Dimbacher Straße 14

Volkach 97332

Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen): Bebaut mit einem Betriebsgebäude eines Handwerksbetriebes (Gewerbliche Nutzfläche 722,85 qm, Baujahr 1964, fiktives Baujahr 2004) …

Schätzwert: 352.000,00 € Besucher einschließlich der an Verfahren beteiligten oder geladenen Personen müssen ab dem Betreten der Gebäude eine FFP 2 - Maske tragen, welche mitzubringen ist. Diese Maskenpflicht gilt auch für alle öffentlich zugänglichen Verkehrsflächen. Die Befreiung von einer FFP 2 - Maske ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. Besucher und Interessenten müssen ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen. Für Rechtsanwälte als Vertreter von Beteiligten, Vertreter von Kreditinstituten sowie am Verfahren beteiligten oder geladenen Personen ist es ausreichend, ein negatives Ergebnis eines Coronaschnelltests vorzuweisen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Genesene haben den Bescheid des Gesundheitsamtes vorzuzeigen, indem steht, dass sie Corona-positiv sind und in Isolation müssen, sowie das Dokument das bestätigt, dass sie diese beenden dürfen.   Der Nachweis ist bei Geimpften durch einen Impfausweis zu erbringen.    

Details